MEHR REZEPTE

Masala Chai mit orientalischen Gewürzen

Masala Chai kam während der britischen Kolonialzeit in Indien auf und wird inzwischen weltweit geschätzt. Durch die Vielzahl der verwendeten Gewürze kennt die Vielfalt der Chai-Tees praktisch keine Grenzen.

 

ZUTATEN 

6 Gewürznelken
2 Sternanis
1 Stück Zimtstange (ca. 7,5 cm)
5 Kardamomkapseln
1 Stück frischer Ingwer (ca. 5 cm), in Scheiben geschnitten
1 gehäufter EL schwarzer Assam-Tee
650 ml Wasser
400 ml Büffel- oder Vollmilch
3–4 EL Zucker oder Honig (nach Belieben)

ZUBEREITUNG


Schritt 1

Alle Gewürze bis auf den Ingwer im Mörser zerstoßen, bis sie fein zerkrümelt sind und einen warmen, aromatischen Duft freisetzen.


Schritt 2

Die zerstoßenen Gewürze mit den Ingwerscheiben und den Teeblättern bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten in einem Topf anrösten, bis Gewürze und Tee zu duften beginnen. Dabei wiederholt mit einem Holzlöffel umrühren, damit nichts anbrennt.


Schritt 3

Die Mischung mit dem Wasser übergießen und bei starker Hitze aufkochen. Die Temperatur reduzieren und unter ständigem Rühren köcheln lassen.


Schritt 4

Milch und nach Belieben Zucker hinzugeben und weiter rühren. Weitere 2 Minuten köcheln lassen, damit die Aromen sich verbinden. Den Topf vom Herd nehmen und den Tee durch ein Sieb in eine Kanne abgießen.


Schritt 5

Aus etwa 30cm Höhe in Becher füllen, sodass sich beim Einschenken auf der Oberfläche Schaum bildet.

 

  

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, Oktober 2015

 

MEHR REZEPTE