MEHR REZEPTE

Espresso-Walnuss-Cupcakes

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, Mai 2015

ZUTATEN

Für zwei 12er-Muffinbleche

200 g Mehl, plus mehr für die Nüsse

2 TL Backpulver

200 g Zucker

½ TL Salz

100 g weiche Butter

3 Eier

150 ml Milch

1 Tässchen aufgebrühter, abgekühlter Jacobs Espresso

100 g Walnusskerne, plus mehr zum Garnieren

 

Für den Guss

200 g Puderzucker

100 g weiche Butter

1 Päckchen Vanillezucker

ZUBEREITUNG


Schritt 1

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Zucker, Salz und Butter hinzufügen. Alles zu einer krümeligen Mischung verrühren. Die Eier mit der Milch in einer zweiten Schüssel verrühren.


Schritt 2

Die Eiermilch und die Hälfte des Espressos unter Rühren zur krümeligen Mischung gießen. So lange rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Nüsse grob hacken und in einer Schüssel mit etwas Mehl mischen, dann unter den Teig heben. Die Muffinmulden mit Papierförmchen auskleiden und diese bis zur halben Höhe mit Teig füllen. Im heißen Ofen 20–25 Minuten backen, bis die Cupcakes auf Fingerdruck zurückfedern. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.


Schritt 3

Für den Guss Puderzucker, Butter, Vanillezucker und den restlichen Espresso cremig rühren. Den Guss auf die Cupcakes streichen oder spritzen. Auf jeden Cupcake eine halbe Walnuss setzen.

 

 

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, Mai 2015

 

MEHR REZEPTE