​Datenschutzrichtlinie​

Datum des Inkrafttretens 01-08-2022

 

Vielen Dank, dass Sie unsere Webseite besuchen.  Jacobs Douwe Egberts („JDE“) hat sich dem Schutz der Privatsphäre der Besucher unserer Webseite verpflichtet. Wir bitten Sie, die nachstehende Richtlinie sorgfältig zu lesen.

JDE (Jacobs Douwe Egberts AT GmbH, Technologiestraße 5 Gebäude F, A-1120, Vienna, Österreich) („WIR“) mit den Marken (Jacobs, Tassimo, L'OR) ist der für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortliche, was bedeutet, dass wir dafür verantwortlich sind, wie und warum Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. „Wir“, „Uns“, „Unser“ und „JDE“, ob großgeschrieben oder nicht, bedeutet JDE im Namen von sich selbst und seinen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen, die als JDE-Marke tätig sind, sowie Alle der jeweils leitenden Angestellten, Direktoren, Mitglieder, Mitarbeiter, Agenten, Vertreter, Nachfolger und Zessionare. 

In dieser Datenschutzrichtlinie wird dargelegt, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, speichern, verarbeiten und weitergeben. Sie gilt für alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie auf unserer Webseite sammeln, wenn Sie unsere Geschäftsräume besuchen, mit uns kommunizieren (einschließlich über den Kundendienst, Social-Media-Plattformen und andere Wege) oder auf andere Weise mit uns in Kontakt treten. 

Diese Datenschutzrichtlinie enthält Verweise auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und kann daher Verweise enthalten, die möglicherweise nicht für Ihr spezifisches Land oder Ihre Gerichtsbarkeit gelten. Wenn Ihr nationales Recht entsprechende Bestimmungen enthält, geltend diese als für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie übernommen.  

Darüber hinaus können bestimmte Gerichtsbarkeiten die Erhebung, Verwendung oder Weitergabe bestimmter Kategorien personenbezogener Daten verbieten oder einschränken. Dementsprechend kann diese Datenschutzrichtlinie, die unsere Praktiken beschreibt, durch diese Gesetze eingeschränkt und/oder in länderspezifischen Abschnitten, die innerhalb dieser Datenschutzrichtlinie für Sie gelten, näher erläutert werden. 

Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig, um sich über unsere Verarbeitungsaktivitäten zu informieren. 

Inhaltsverzeichnis 

  1. Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten
  2. Wie wir persönliche Daten weitergeben und offenlegen
  3. Werbung und Marketing
  4. Aufbewahrungszeiträume
  5. Cookies
  6. Eingebettete Videos
  7. Captcha
  8. Social-Media-Datenverarbeitung
  9. Datensicherheit
  10. Ihre Rechte als betroffene Person
  11. Kontaktinformationen unseres Datenschutzbeauftragten

 

1. Erhebung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten 

Im folgenden Abschnitt finden Sie Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, für welche Zwecke wir Ihre Daten verarbeiten, auf welcher Rechtsgrundlage wir dies tun und wie lange wir Ihre Daten aufbewahren.  

Eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist gegeben, wenn eine oder mehrere der folgenden Bedingungen zutreffen.  

  • Einwilligung: Sie haben uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten gegeben, die Sie jederzeit widerrufen können, Art. 6 (1) (a) DSGVO. 
  • Vertrag: Sie haben einen Vertrag mit uns abgeschlossen oder sind im Begriff, einen solchen abzuschließen, und Ihre Daten werden benötigt, um Ihnen die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, Art. 6 (1) (b) DSGVO.
  • Gesetzliche Verpflichtung: Wir können verpflichtet sein, Ihre Daten zu verarbeiten, um bestimmten gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, wie z. B. steuer- und arbeitsrechtliche Meldungen, Art. 6 (1) (c) DSGVO.
  • Berechtigtes Interesse: Wir verwenden Ihre Daten möglicherweise, weil wir – oder ein Dritter – ein berechtigtes Interesse daran haben, dies zu tun. Dies geschieht nur in Fällen, in denen wir der Meinung sind, dass die Art und Weise, wie wir Ihre Daten verwenden, Ihre Privatsphäre nicht wesentlich beeinträchtigt, dass Sie eine solche Verarbeitung erwarten könnten oder dass es einen zwingenden Grund dafür gibt, Art. 6 (1) (f) DSGVO.

 

Für JDE Professional-Kunden finden Sie in der nachstehenden Tabelle „JDE Professional-Datenverarbeitung“ zusätzliche Informationen darüber, wie wir Ihre Daten verarbeiten 

 

Wie wir Daten erheben  

Welche Daten erhoben werden 

Verwendung und Rechtsgrundlage 

Datenlöschung 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen. 

Wir erfassen Ihren Browsertyp, Ihr Betriebssystem, Fehlerprotokolle und andere ähnliche Informationen über Ihren Besuch auf unserer Webseite wie z. B.:  

- das Datum und die Uhrzeit der Abfrage, 

- das übertragene Datenvolumen, 

- den Zugriffsstatus (übertragene Inhalte, nicht gefundene Inhalte), 

- den Verweislink, über den Sie auf unsere Webseite gelangt sind, 

- verkürzte IP-Adresse (um zu verhindern, dass ein persönlicher Bezug hergestellt wird)  

 

Die oben genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet. 

 

Wir können auch zusätzliche Informationen (z. B. welche Links Sie anklicken, welche Seiten oder Inhalte Sie sich, wie lange ansehen und andere ähnliche Statistiken über Ihre Interaktionen) mithilfe von Cookies, Trackern, Web-Beacons und anderen eindeutigen Identifikationsmitteln erheben.  

 

Mit unserem Cookie-Banner können Sie entscheiden, ob wir diese Daten erheben dürfen. Weitere Informationen darüber, wie wir Cookies, Tracker und andere ähnliche Technologien verwenden, finden Sie in unserem Abschnitt über Cookies.  

Diese Daten werden verwendet, um Ihre Einstellungen für die Webseite, die Sprache und Cookie-Auswahl zu speichern. Sie erleichtern ebenfalls die Nutzung der Webseite und unterstützen uns, Ihnen personalisierte Werbung, entsprechend Ihren Präferenzen, anzuzeigen. 

 

Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, unsere Dienstleistungen zu verbessern, oder, falls erforderlich, Ihre Einwilligung.    

Die Speicherdauer Ihrer Cookie-Daten kann je nach Art des verwendeten Cookies variieren. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend in unserem Abschnitt 5 über Cookies.    

Wenn Sie sich in unserem Webshop registrieren/ein Konto erstellen. 

Wenn Sie ein Webshop-Konto erstellen, verarbeiten wir Ihre Kontoregistrierungsdaten wie im Registrierungsprozess angegeben.   

 

Wenn wir während dieses Prozesses zusätzliche Daten erheben, werden diese als freiwillige Angaben gekennzeichnet und deren Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) der DSGVO. 

Diese Daten werden verwendet, um den Vertrag wie gewünscht gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO auszuführen. 

Sie können Ihr Konto jederzeit über „Mein Konto“ auf dem jeweiligen Webshop löschen oder indem Sie den Kundendienst über die Kontaktdetails auf einer der JDE-Webseiten kontaktieren.    

 

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. 

Ihre Kontodaten werden gespeichert, bis Sie Ihr Konto über „Mein Konto“ oder „Kundendienst“ löschen. Webshop-Konten werden automatisch gelöscht, nachdem Sie sich 5 Jahre lang nicht mehr angemeldet und keine Bestellungen mehr getätigt haben. 

Wenn Sie einen Kauf in unserem Webshop tätigen. 

Wir erheben Ihre Kaufdaten, z. B. Name, E-Mail, Rechnungs- und Lieferadresse sowie Zahlungsart.  

 

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf/Verhandlungen über den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erhalten, können wir die E-Mail-Adresse für Direktmarketing für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen verwenden, es sei denn, Sie haben der Verarbeitung widersprochen. Sie können dieser Verarbeitung zum Zeitpunkt der Datenerfassung und über den in jeder Marketing-E-Mail enthaltenen Abmeldelink auf einfache Weise widersprechen. 

Diese Daten werden verwendet, um Ihre Bestellung gemäß dem Kaufvertrag zu bearbeiten. 

 

Die Rechtsgrundlage ist der mit uns geschlossene Vertrag und da Ihre Daten gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO benötigt werden, um Ihnen die angeforderten Produkte oder Dienstleistungen zu liefern.  

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Förderung des Verkaufs unserer Waren oder Dienstleistungen gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO.  

Datenlöschung: Die erfassten Daten werden bis zu 10 Jahre nach dem letzten Kauf ODER gemäß den jeweiligen nationalen Aufbewahrungsvorschriften aufbewahrt. 

Wenn Sie sich für unseren Newsletter oder andere Marketingmitteilungen anmelden. 

Wir erfassen Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Marketingpräferenzen (falls zutreffend).  

 

Wir können Sie um Ihre Zustimmung zu einem weiteren Newsletter-Tracking bitten, mit dessen Hilfe wir erkennen können, wann Sie den Newsletter öffnen und wann Sie auf einen bestimmten Link im Newsletter geklickt haben.  

Zusätzlich zu den oben genannten Daten erheben wir auch Ihre vollständige IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung oder der Bestätigung des Newsletters sowie eine Kopie der von uns gesendeten Bestätigungsmail. 

Diese Daten werden verwendet, um den JDE-Newsletter zu versenden und Sie über Angebote, Produkte, Veranstaltungen und Umfragen per E-Mail und über Social-Media-Plattformen zu informieren. 

Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit über das Präferenz-Zentrum oder den Abmeldelink in jeder E-Mail widerrufen können. 

 

Falls erforderlich, verwenden wir diese Daten als Nachweis für Ihre Newsletter-Anmeldung.  

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Rechtmäßigkeit des Newsletterversands gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO nachzuweisen. 

 

Weitere Informationen über unsere Datenverarbeitung zu Marketing- und Werbezwecken finden Sie nachstehend im Abschnitt 3. 

Ihre Daten und Ihre Präferenzen werden gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Ihre Daten werden automatisch gelöscht, sobald Sie 24 Monate lang nicht mehr als Kunde aktiv waren.  *Zur Kunden-Aktivität gehören die Aufgabe einer Bestellung und das Anklicken/Öffnen einer JDE-E-Mail 

Wenn Sie unsere Geschäftsräume besuchen. 

Wir erfassen Ihren vollständigen Namen, geschäftliche Informationen und andere Einzelheiten über Ihren Besuch. 

Wir verwenden diese Daten, um Besucher zu registrieren und die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Geschäftsräume zu gewährleisten.  

 

Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, unsere Mitarbeiter und Räumlichkeiten zu schützen.   

Ihre Daten werden gemäß den lokalen Aufbewahrungsvorschriften gespeichert. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das zuständige JDE-Unternehmen oder unseren Datenschutzbeauftragten.  

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen (über den Kundendienst, per E-Mail, über soziale Medienplattformen oder auf andere Weise). 

Wir speichern Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Kontoinformationen und andere Informationen, die zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.  

 

Wenn Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen, können wir auch Tonaufnahmen Ihres Gesprächs erstellen. Sie werden vorab darüber informiert und können der Aufzeichnung widersprechen.  

Die Daten werden verwendet, um Ihre Kundendienstanfragen zu beantworten. Wenn Anrufe aufgezeichnet werden, werden diese Aufnahmen für Schulungs- und Kundenbetreuungszwecke verwendet.   

 

Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Verbesserung des Kundendienstes und an der Schulung unserer Mitarbeiter, oder sofern erforderlich, Ihre Einwilligung.    

 

Wenn Sie uns bezüglich einer Dienstleistung oder einer (vorvertraglichen) Anfrage kontaktieren, werden Ihre Daten ebenfalls in unserem Kundendienst-Verwaltungssystem gespeichert. Die Rechtsgrundlage hierfür ist, dass die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist, um Ihnen die gewünschten Informationen, Produkte oder Dienstleistungen gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO zur Verfügung zu stellen.  

Die vom Kundenservice verarbeiteten personenbezogenen Daten werden 6 Monate nach abgeschlossener Bearbeitung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, gelöscht.  

 

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die weitere Kommunikation oder das Vertragsverhältnis mit Ihnen nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. 

Wenn Sie an unserem Kundentreueprogramm teilnehmen. 

Wir erfassen Ihren Benutzernamen, Ihre Anmeldedaten und alle sonstigen Informationen, die Sie freiwillig auf den Seiten des Programms angeben.  

Diese Daten werden verwendet, um Ihnen die gewünschten Dienstleistungen des Kundentreueprogramms anzubieten.  

 

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. 

Die Daten des Kundentreueprogramms werden vorgehalten, bis Ihr Konto gelöscht wird.  Um Ihr Konto zu löschen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst. Ihr D.E-Treuekonto wird gelöscht, wenn Sie über keine Wertpunkte mehr in Ihrem Konto verfügen und sich auch während der letzten 5 Jahre nicht bei Ihrem Konto angemeldet haben.  Ihr Maison du Café-Konto wird gelöscht, wenn Sie sich 1 Jahr lang nicht angemeldet haben.     

Wenn Sie an unseren Umfragen, Wettbewerben und Verlosungen teilnehmen, unsere Fragebögen beantworten oder uns Produkt- oder Kundendienstbewertungen hinterlassen. 

Wir erfassen Ihren Namen, Ihren Firmennamen (falls zutreffend), Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Bewertung und andere Informationen, die Sie uns freiwillig übermitteln. 

Wenn wir diese Daten verwenden, um für unsere Dienstleistungen oder Produkte zu werben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können. 

Die Speicherdauer kann je nach Art Ihrer Teilnahme variieren. Bitte lesen Sie die offiziellen Bekanntmachungen oder die Beschreibung des jeweiligen Wettbewerbs/der jeweiligen Aktion, um nähere Informationen zu erhalten.  

 

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ZUR DATENVERARBEITUNG DURCH JDE PROFESSIONAL 

Wie wir Daten erheben

Welche Daten erhoben werden

Verwendung und Rechtsgrundlage

Datenlöschung

Wenn Sie sich in unserem Webshop registrieren/ein Konto erstellen. 

Wir erheben Ihre Kontoregistrierungsdaten wie im Registrierungsprozess angegeben.   

 

Wenn wir während dieses Prozesses zusätzliche Daten erheben, werden diese als freiwillig gekennzeichnet und die Verarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) der DSGVO. 

Diese Daten werden verwendet, um den Vertrag gemäß Art. 6 (1) (b) der DSGVO wie gewünscht auszuführen.  

Ihre Kontodaten werden gespeichert, bis Sie Ihr Konto über „Kundendienst“ löschen.  

Die Webshop-Kontodaten werden gemäß den jeweils länderspezifischen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten. 

Wenn Sie einen Kauf in unserem Webshop tätigen. 

Wir erheben Ihre Kaufdaten, z. B. Name der Kontaktperson, Firmenname, E-Mail, Rechnungs- und Lieferadresse und Zahlungsart. 

 

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf/Verhandlungen über den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erhalten, können wir die E-Mail-Adresse für Direktmarketing für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen verwenden, es sei denn, Sie haben der Verarbeitung widersprochen. Sie können dieser Verarbeitung zum Zeitpunkt der Datenerfassung und über den in jeder Marketing-E-Mail enthaltenen Abmeldelink auf einfache Weise widersprechen. 

Diese Daten werden verwendet, um Ihre Bestellung gemäß dem Kaufvertrag zu bearbeiten. 

 

 

Die Rechtsgrundlage ist der mit uns geschlossene Vertrag und da Ihre Daten gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO benötigt werden, um Ihnen die angeforderten Produkte oder Dienstleistungen zu liefern.  

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Förderung des Verkaufs unserer Waren oder Dienstleistungen gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO.  

Die Webshop-Kontodaten werden gemäß den Kundenkategorien und der jeweils länderspezifischen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten. 

Wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen (online oder offline) 

Wir erheben Ihre Kaufdaten, z. B. Name der Kontaktperson, Firmenname, E-Mail, Rechnungs- und Lieferadresse und Zahlungsart. 

 

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf/Verhandlungen über den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erhalten, können wir die E-Mail-Adresse für Direktmarketing für unsere eigenen ähnlichen Waren oder Dienstleistungen verwenden, es sei denn, Sie haben der Verarbeitung widersprochen. Sie können dieser Verarbeitung zum Zeitpunkt der Datenerfassung und über den in jeder Marketing-E-Mail enthaltenen Abmeldelink auf einfache Weise widersprechen. 

Diese Daten werden verwendet, um Ihre Bestellung gemäß dem Kaufvertrag zu bearbeiten. 

Die Rechtsgrundlage ist der mit uns geschlossene Vertrag und da Ihre Daten gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO benötigt werden, um Ihnen die angeforderten Produkte oder Dienstleistungen zu liefern.  

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Förderung des Verkaufs unserer Waren oder Dienstleistungen gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO.  

Vertragsdaten werden für die Dauer unserer Vertragsbeziehung vorgehalten, wobei Kundenkategorien und die länderspezifischen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen berücksichtigt werden.  

Wenn Sie sich für unseren Newsletter oder andere Marketingmitteilungen anmelden. 

Wir erfassen Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Marketingpräferenzen (falls zutreffend).  

 

Wir können Sie um Ihre Zustimmung zu einem weiteren Newsletter-Tracking bitten, mit dessen Hilfe wir erkennen können, wann Sie den Newsletter öffnen und wann Sie auf einen bestimmten Link im Newsletter geklickt haben.  

Zusätzlich zu den oben genannten Daten erheben wir auch Ihre vollständige IP-Adresse zum Zeitpunkt der Anmeldung oder der Bestätigung des Newsletters sowie eine Kopie der von uns gesendeten Bestätigungsmail. 

Diese Daten werden verwendet, um den JDE-Newsletter zu versenden und Sie über Angebote, Produkte, Veranstaltungen und Umfragen per E-Mail und über Social-Media-Plattformen zu informieren. 

Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können, ODER unser berechtigtes Interesse (sofern zutreffend).  

 

Sie können sich über den Kundendienst oder den Abmeldelink in jeder E-Mail abmelden oder der Verarbeitung widersprechen. 

 

Falls erforderlich, verwenden wir diese Daten als Nachweis für Ihre Newsletter-Anmeldung.  

 

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, die Rechtmäßigkeit des Newsletterversands gemäß Art. 6 (1) (f) DSGVO nachzuweisen. 

Ihre Daten und Ihre Präferenzen werden gemäß den JDE-Aufbewahrungszeiträumen gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.  

Wenn Sie uns über den Kundendienst kontaktieren.  

Wir speichern Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Kontoinformationen und andere Informationen, die zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich sind.  

 

Wenn Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen, können wir auch Tonaufnahmen Ihres Gesprächs erstellen. Sie werden vorab darüber informiert und können der Aufzeichnung widersprechen.  

Wenn Sie uns bezüglich einer Dienstleistung oder einer (vorvertraglichen) Anfrage kontaktieren, werden Ihre Daten auch in unserem Kundendienst-Verwaltungssystem gespeichert. Die Rechtsgrundlage hierfür ist, dass die Verarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist, um Ihnen die gewünschten Informationen, Produkte oder Dienstleistungen gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO zur Verfügung zu stellen.  

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die weitere Kommunikation oder das Vertragsverhältnis mit Ihnen nicht mehr benötigt werden und keine länderspezifischen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen. 

 

Um der Verarbeitung Ihrer Daten bei berechtigtem Interesse zu widersprechen ODER Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen, besuchen Sie bitte das JDE-Präferenzzentrum, klicken Sie auf den Abmeldelink in einer Marketing-E-Mail oder kontaktieren Sie uns über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. 

 

2. Wie wir persönliche Daten weitergeben und offenlegen 

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, verkaufen, übertragen oder anderweitig verbreiten, es sei denn:  

  • dies ist gemäß Art. 6 (1) (c) DSGVO gesetzlich vorgeschrieben, 
  • für die Zwecke Ihres Vertrags gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO erforderlich,  
  • der Dritte handelt gemäß Art. 28 DSGVO als Datenverarbeiter in unserem Auftrag, oder gemäß Art. 26 DSGVO als gemeinsamer Datenverantwortlicher, oder Sie haben uns eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO oder Art. 49 (1) (a) DSGVO, sofern anwendbar, erteilt. 

 

2.1. Übertragung von Daten 

Wir können Ihre Daten aus rechtlichen Gründen oder im Falle einer Fusion oder Übernahme übertragen. Für den Fall, dass ein Unternehmen von JDE oder seine Vermögenswerte von einem anderen Unternehmen erworben werden oder es mit diesem fusioniert, auch im Rahmen eines Konkurses, werden wir Ihre personenbezogenen Daten an einen unserer Rechtsnachfolger übertragen.  

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch an Dritte weitergeben, (i) wenn dies nach geltendem Recht erforderlich ist, (ii) im Zuge eines Gerichtsverfahrens, (iii) als Antwort auf ein Ersuchen einer zuständigen Strafverfolgungsbehörde, (iv) zum Schutz unserer Rechte, unserer Privatsphäre, unserer Sicherheit, unseres Eigentums oder der Öffentlichkeit, oder (v) um die vertraglichen Bedingungen oder die Nutzungsbedingungen unserer Webseite durchzusetzen. 

2.1.1. Alle Übertragungen personenbezogener Daten erfolgen in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzvorschriften und unter Einhaltung der internen Richtlinien von JDE.  

Übertragungen an Dienstleistungsanbieter: 

Wir setzen Drittdienstleistungsanbieter ein, um Dienstleistungen in unserem Namen anzubieten oder zu erleichtern, und übertragen Ihre persönlichen Daten an diese Anbieter, soweit dies für die Erbringung der Dienstleistungen in unserem Namen erforderlich ist.   

- Zahlungsabwicklung: Wir nutzen Zahlungsdienstleister, um Ihnen Waren und Dienstleistungen in Rechnung zu stellen und um Zahlungen per Kreditkarte zu verarbeiten; 

- Auftragsabwicklung: Wir nutzen verschiedene Versand- und Lieferunternehmen, um Bestellungen je nach Produkt und Standort zu erfüllen; 

 - Kundendienst: Wir arbeiten mit mehreren Kundendienstanbietern zusammen, um den Kundendienst zu erleichtern; 

- Cloud-Anbieter: Für unser CRM-System und einen externen Anbieter für das Hosting unserer Webseiten; 

- Marketing und Werbung: Wir arbeiten mit Medienagenturen wie Havas Media zusammen, um unsere Social Media- und andere Werbekampagnen durchzuführen.    

Wir arbeiten mit Unternehmen zusammen, um interessenbezogene Werbung zu schalten, und nutzen auch Identitätsvermittler, um unsere Kunden auf unseren Webseiten, den Webseiten unserer Partner und in deren Geschäften zu erkennen. Wir arbeiten ebenfalls mit Werbenetzwerken und anderen Werbeanbietern („Werbeanbieter“) zusammen, die in unserem Namen Werbung schalten, sowie mit anderen, nicht mit uns verbundenen Unternehmen im Internet. Einige dieser Werbeanzeigen können auf Grundlage von Informationen, die im Laufe der Zeit auf JDE-Webseiten oder auf nicht verbundenen Webseiten gesammelt wurden, auf Ihre Interessen zugeschnitten sein.  

Die Datenschutzrichtlinien für alle oben genannten Unternehmen finden Sie auf deren jeweiligen Webseiten. JDE ist nicht für die Richtlinien von Drittanbietern verantwortlich. 

2.2. Übertragungen außerhalb der EU und des EWR 

Bitte beachten Sie, dass bei der Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) das Risiko besteht, dass lokale Behörden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf die Daten zugreifen, ohne Sie darüber zu informieren oder Ihnen die Möglichkeit zu geben, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten. 

Um einen ausreichenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang zu gewährleisten, unterliegen alle oben genannten Datenübermittlungen einem geeigneten rechtlichen Übermittlungsmechanismus, wie z. B. einem Angemessenheitsbeschluss gemäß Art. 45 DSGVO oder von der Europäischen Kommission angenommenen Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 (2) (c) DSGVO. 

Wenn Sie zur Übermittlung Ihrer Daten gemäß Art. 49 DSGVO an unsere Anbieter oder Partner (wie z. B. Google, Facebook, YouTube) in den USA einwilligen, beachten Sie bitte, dass das Risiko einer unbefugten Verarbeitung oder des Zugriffs auf Ihre Daten durch lokale Behörden besteht und dass Sie Ihre Rechte in den USA möglicherweise nicht wirksam durchsetzen können.  Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Übertragung und Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Banner oder über das JDE-Präferenzzentrum ändern.  

 

3. Werbung und Marketing    

Wenn Ihre Einwilligung vorliegt, verwenden wir Ihre persönlichen Daten, wenn nötig, für Werbungs-, Remarketing- und (Re-)Targeting-Zwecke.  Wir können ebenfalls Anzeigen auf Partner-Webseiten und deren Shops schalten, und wir benutzen digitale Agenturen, um unsere Social Media- und andere Werbekampagnen zu steuern. 

Wir können Ihre gehashte E-Mail-Adresse und andere Identifikationsmerkmale wie Name, Standort, Telefonnummer und Surfverhalten mit unseren Marketingpartnern, Verlagen und Drittdienstleistungsanbietern teilen, um unsere zielgerichtete Werbung auf deren Webseiten, Apps oder sozialen Netzwerken zu unterstützen.  Wir können diese Dienste ebenfalls dazu nutzen, um neue Zielgruppen zu erreichen, die unseren bestehenden Kunden aufgrund ihrer Merkmale und anderer Identifikationsmerkmalen ähnlich sind.  

Benutzerdefinierte Zielgruppen: Wir und unsere Partner können auch demografische Informationen einschließlich Interessen und sozialer Verbindungen vergleichen, um Interessengruppen auf Grundlage einer automatisierten fortschrittlichen Abgleichtechnik von Ähnlichkeiten in ihren Profilen zu segmentieren. Dieser Prozess kann in Echtzeit erfolgen und der Abgleich kann unabhängig von dem Gerät, das Sie verwenden, durchgeführt werden.   

Dies geschieht durch das Hochladen einer verschlüsselten Kundenliste an einen Dritten oder durch die Einbindung von Tracking-Technologie eines Dritten in unsere Webseite. Der Dritte gleicht dann Personen ab, die sowohl in unseren als auch in ihren Daten auftauchen. Aufgrund der Funktionsweise dieses Abgleichs kann der Dritte unsere verschlüsselte Kundenliste nicht lesen, sofern er sie nicht bereits besitzt. 

Wir verwenden die Funktionen für benutzerdefinierte Zielgruppen von Facebook, Google, LinkedIn und anderen sozialen Netzwerken, um persönliche Daten mit den Benutzerdaten der Plattform abzugleichen, die das soziale Netzwerk bereits kontrolliert, um Anzeigen an die entsprechenden Zielgruppen zu richten.  

JDE hat keinen Einfluss auf die fortgeschrittenen Abgleichprozesse oder darauf, welche Daten von dem Dritten zum Zweck der Erstellung dieser Referenzgruppen ausgewertet werden. 

Sie können diese benutzerdefinierten Zielgruppen, Pixel und ähnliche Technologien über unser Cookie-Banner auf der Webseite, durch die Verwendung von browserbasierten Werbeblockern oder durch die Verwaltung Ihrer Datenschutzeinstellungen auf Ihren Social-Media-Plattformen deaktivieren.  

Wenn Sie sich entscheiden, dass Sie solche zielgruppenspezifischen Mitteilungen nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese abbestellen, indem Sie die in jeder dieser Mitteilungen enthaltenen Anweisungen befolgen oder Ihre Datenschutzeinstellungen auf der entsprechenden digitalen Medienplattform anpassen. 

   

Personalisierung (offline und online). Mit Ihrer Einwilligung (sofern erforderlich) können wir Ihre persönlichen Daten (einschließlich Ihrer JDE-Transaktionen und Online-Interessen) verwenden, um Ihre Vorlieben und Gewohnheiten zu analysieren, Ihre Bedürfnisse auf der Grundlage unserer Analyse Ihres Profils zu antizipieren, Ihre Erfahrung auf unseren Webseiten zu verbessern und zu personalisieren und Ihnen gezielte Werbung und Inhalte bereitzustellen. 

Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Banner ändern oder die Anweisungen in einer solchen Marketingmitteilung befolgen. 

3.1. Tochterunternehmen- und Partnerwerbung 

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Informationen (z. B. Marketingmitteilungen oder Werbung) über unsere Waren und Dienstleistungen und die unserer Partner zu senden. Einige dieser Mitteilungen oder Anzeigen werden auf Webseiten Dritter und/oder in sozialen Netzwerken geschaltet. Falls erforderlich, holen wir Ihre Einwilligung ein, bevor wir Ihnen solche Informationen, E-Mails oder Werbung zusenden oder zeigen.  

Sie können Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke widersprechen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Banner ändern oder die in einer solchen Marketingmitteilung enthaltenen Anweisungen befolgen.  

Die oben beschriebene Verarbeitung für Werbe und Marketingzwecke kann durch das Marketing-Partnerunternehmen, Partner oder andere Dritte erfolgen.  Einige dieser Unternehmen und Dritte können sich in den USA und anderen Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU)/des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) befinden.  Um in diesem Zusammenhang einen ausreichenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, unterliegen alle oben genannten Datenübermittlungen den entsprechenden rechtlichen Übermittlungsmechanismen, wie z. B. den von der Europäischen Kommission angenommenen Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 (2) (c) DSGVO, einem Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder Ihrer Einwilligung gemäß Art 49 DSGVO.  

Wenn die Daten außerhalb der EU/des EWR auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden (gemäß Art. 49 (1) (a) DSGVO), beachten Sie bitte, dass das Risiko einer unbefugten Verarbeitung oder des Zugriffs auf Ihre Daten durch lokale Behörden besteht und dass Sie möglicherweise nicht in der Lage sind, Ihre Rechte wirksam durchzusetzen.  Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Übertragung und Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Einwilligungsbanner ändern, das über , oder über das JDE-Präferenzzentrum zugänglich ist. 

 

Weitere Informationen über die Verarbeitung von Werbe- und Targeting-Cookies und -Trackern finden Sie in dem nachfolgenden Abschnitt über Cookies oder in der Datenschutzerklärung des entsprechenden Anbieters.  

 

4. Aufbewahrungszeiträume 

Sofern in dieser Richtlinie nicht anders angegeben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die entsprechenden Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. 

 

5. Cookies 

Wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten ODER Ihre Einwilligung widerrufen können 

Sie können Ihre Einwilligung widerrufen oder dem Setzen von Cookies widersprechen („Opt-out“), indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über unser Einwilligungsbanner anpassen, das über zugänglich ist.  

5.1. Cookies und Tracking-Technologien 

JDE und unsere Drittpartner verwenden Cookies und ähnliche Technologien wie Pixel, Tags, Web-Beacons und ähnliche Technologien („Cookies“) sowie andere Identifikationsmittel, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und die Leistung unserer Webseite zu optimieren. Diese Cookies können uns ebenfalls helfen, uns an Ihre Präferenzen zu erinnern, Benutzerinteraktionen zu verstehen und unsere Webseiten- und Marketingkommunikation zu personalisieren  

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung von Inhalten und Funktionen Dritter dazu führen kann, dass Ihre Daten außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern wie den USA besteht das Risiko, dass Behörden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf die Daten zugreifen, ohne Sie darüber zu informieren oder Ihnen die Möglichkeit zu geben, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten. 

Wenn wir Anbieter nutzen oder mit Dritten in Ländern außerhalb der EU oder des EWR zusammenarbeiten, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten, und Sie zu der Verarbeitung einwilligen, erfolgt die Übermittlung in dieses Nicht-EU/EWR-Land auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies durch uns und/oder Drittanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, finden Sie im nachfolgenden Abschnitt Cookie-Informationen. 

5.2. Cookie-Informationen 

Aktuelle Informationen zu Cookies und den entsprechenden Anbietern finden Sie im Cookie-Banner.   

5.2.1. Absolut notwendige Cookies 

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Webseite erforderlich und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden. Sie werden in der Regel nur als Reaktion auf Ihre Aktionen gesetzt, die einer Anfrage nach Dienstleistungen gleichkommen, wie z. B. die Einstellung Ihrer Datenschutzeinstellungen, das Einloggen oder das Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er diese Cookies blockiert oder Sie darauf hinweist, aber einige Teile der Webseite werden dann nicht mehr funktionieren.  

Diese Cookies speichern normalerweise keine personenbeogenen Daten. In dem Ausnahmefall, dass diese Cookies einen Personenbezug ermöglichen, beruht die Verarbeitung auf einem berechtigten Interesse.  

 

Cookie / Anbieter

Zweck

Aufbewahrungszeitraum

Niveau des Datenschutzes 

One Trust  

Verwaltungsplattform für Einwilligungserklärungen 

Die Daten werden 1 Jahr lang aufbewahrt – oder weniger, wenn die Cookies vom Gerät gelöscht werden oder die Einwilligung zurückgezogen wird. 

Verarbeitung innerhalb der EU/EWR  

Google USA 

Bereitstellung von Google Tag Manager, der die Verwaltung von Tags für Tracking, Website-Analyse, Remarketing usw. erleichtert.  

Google Tag Manager erhebt, speichert oder teilt keine Informationen über Besucher.  

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) der DSGVO. 

 

5.3. Funktionsbezogene Cookies 

Funktionsbezogene Cookies ermöglichen es unserer Webseite, sich an die von Ihnen getroffenen Entscheidungen zu erinnern, Ihre Erfahrung zu verbessern und die Reaktionsgeschwindigkeit und Effizienz zu erhöhen, indem bestimmte häufig genutzte Informationen gespeichert werden. Sie helfen zum Beispiel dabei, sich an Ihre Anzeigeeinstellungen zu erinnern (z. B., Sprache, Schriftgröße), den Inhalt Ihres Warenkorbs, Ihre Anmeldedaten, die perfekte Anpassung der Webseite an Ihr Gerät oder die Erinnerung an einen von Ihnen verwendeten Suchbegriff oder Filter.  Sie können wählen, einige dieser Cookies nicht zuzulassen. Dies kann jedoch Ihre Erfahrung mit der Webseite und den von uns angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigen. 

Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung, gemäß Art. 6 (1) (a) der DSGVO oder, falls zutreffend, unser berechtigtes Interesse. 

 

Cookie / Anbieter

Zweck

Aufbewahrungszeitraum

Niveau des Datenschutzes 

Amazon 

AWSALBCORS 

Dieses Cookie wird von AWS verwaltet und für den Lastausgleich verwendet. 

7 Tage 

Die AWSALB-Cookies sind verschlüsselt und enthalten keine persönlich identifizierbaren Informationen. 

Amazon 

AWSALB 

AWS ELB Anwendungslastausgleicher 

7 Tage 

Die AWSALB-Cookies sind verschlüsselt und enthalten keine persönlich identifizierbaren Informationen. 

 

5.4. Analytische Cookies  

Diese Cookies sammeln aggregierte Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Wir verwenden sie für Webanalysen, um wiederkehrende Besucher zu erkennen und zu messen, um unser Online-Angebot zu verbessern und um verschiedene Designideen für bestimmte Seiten zu testen. Diese Cookies helfen uns zu erkennen, wie effektiv unsere Werbung ist, und tragen dazu bei, unser Marketing relevanter zu gestalten und Ihr Benutzererlebnis zu verbessern.  

Dies funktioniert, indem wir temporäre und/oder Sitzungs-Cookies auf Ihrem Endgerät speichern, auf die wir zugreifen können, um Ihren Browser oder Ihr Gerät zu erkennen (z. B. einen Browser-Fingerabdruck oder Ihre ungekürzte IP-Adresse).  

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) der DSGVO, wenn Sie Ihre Einwilligung über unser Einwilligungsbanner gegeben haben, das über zugänglich ist.   

Soweit nach nationalem Recht zulässig, erfolgt diese Datenverarbeitung auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 (1) (f) DSGVO oder anderen anwendbaren länderspezifischen Vorschriften.  Sie können diese Verarbeitung jederzeit über unser Cookie-Banner ablehnen. 

Einige dieser analytischen Cookies können von Drittanbietern mit Sitz in den USA gesetzt werden, wie in der Tabelle unten angegeben. Wenn Sie in die Übertragung Ihrer Daten (gemäß Art. 49 DSGVO) an unsere Anbieter oder Partner (wie Google) in den USA einwilligen, beachten Sie bitte, dass das Risiko einer unbefugten Verarbeitung oder des Zugriffs auf Ihre Daten durch lokale Behörden besteht und dass Sie Ihre diesbezüglichen Rechte in den USA möglicherweise nicht wirksam durchsetzen können.  Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Übertragung und Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Banner oder über das JDE-Präferenzzentrum ändern (nur Einzelhandel).  

 

Drittanbieter

Marketing-Werkzeug 

Maximaler Aufbewahrungszeitraum

Niveau des Datenschutzes

Google Ireland Limited/ Google LLC (USA) 

Google Analytics 

26 Monate 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Hotjar Ltd. 

Hotjar 

12 Monate  

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

 

5.5. Werbe-Cookies & Tracking-Technologien 

Wir verwenden diese Cookies, um Ihnen relevante Werbung zu zeigen, die auf einem Profil Ihrer Interessen basiert. Diese können über unsere Webseite von unseren Werbepartnern eingestellt werden. Werbe-Cookies speichern keine personenbezogenen Daten, sondern basieren auf der eindeutigen Identifizierung Ihres Browsers und Ihres Geräts, mit dem Sie auf das Internet zugreifen. Wenn Sie diese Cookies nicht zulassen, werden Sie weniger gezielte Werbung angezeigt bekommen. 

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit gemäß Art. 6 (1) (a) der DSGVO widerrufen können.  

Wir verwenden auch geräteübergreifende Tracking-Technologien, um Marketinganalysen durchzuführen, benutzerdefinierte Zielgruppen zu erstellen und Ihnen auf der Grundlage Ihres Besuchs auf unseren Webseiten gezielte Werbung auf anderen Webseiten zu zeigen.   

Wir sind nicht für die Nichteinhaltung von Opt-out-Anfragen durch Dritte verantwortlich. 

Was versteht man unter geräteübergreifendem Tracking? 

Wenn Sie sich mit Ihren Benutzerdaten bei dem Drittanbieter anmelden, können die jeweiligen Identifikationsmerkmale verschiedener Browser und Endgeräte miteinander verknüpft werden. Wenn der Drittanbieter beispielsweise für jeden Laptop, Desktop-PC, jedes Smartphone oder Tablet, das Sie verwenden, eine eindeutige Kennung erstellt hat, können diese Kennungen miteinander verknüpft werden, sobald Sie sich mit Ihren Anmeldedaten bei einem Drittanbieterdienst einloggen. Dies ermöglicht es dem Drittanbieter, unsere Werbekampagnen über mehrere Geräte hinweg zu steuern. 

 

Verhaltensbasierte Werbung  

Wir verwenden auch Technologien, um Ihr Interesse an unseren Produkten zu verstehen und abzubilden / Ihr Interesse an unseren Produkten zu verfolgen. Wir können sie dazu verwenden, um zu verstehen, was Sie am meisten anspricht, um unsere Angebote so passend wie möglich gestalten zu können. Dies kann Ihr Surfverhalten einschließen, um Anzeigen mit Produktempfehlungen zu erstellen, die unserer Meinung nach am besten zu Artikeln passen, die Sie sich auf unserer Webseite angesehen haben. Diese Anzeigen werden dann auf anderen Webseiten geschaltet, die Sie möglicherweise besuchen, z. B. auf Nachrichtenseiten, Videoseiten und Blogs. Dieses Verfahren wird als verhaltensbasierte Werbung bezeichnet. Obwohl die Anzeigen scheinbar individuell auf Sie zugeschnitten sind, beruhen die Daten auf anonymisierten analytischen Daten und Erkenntnissen, die nur vorübergehend gespeichert werden. 

Einige dieser Cookies und Technologien können von Drittunternehmen mit Sitz in den USA gesetzt werden, die in der nachstehenden Tabelle angegeben sind. Wenn Sie zur Übermittlung Ihrer Daten (gemäß Art. 49 DSGVO) an unsere Anbieter oder Partner (wie z. B. Google, Facebook und YouTube) in den USA einwilligen, beachten Sie bitte, dass das Risiko einer unbefugten Verarbeitung oder des Zugriffs auf Ihre Daten durch lokale Behörden besteht und dass Sie Ihre Rechte in den USA möglicherweise nicht wirksam durchsetzen können.  Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Übertragung und Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen über unser Cookie-Banner oder über das JDE-Präferenzzentrum ändern. 

Drittanbieter

Marketing-Werkzeuge

Zweck

Maximaler Aufbewahrungszeitraum

Niveau des Datenschutzes

Facebook (USA und/oder Irland) 

Facebook Custom Audience 

Ermöglicht uns, die Aktionen zu verfolgen, die Menschen auf unseren Webseiten durchführen, um Zielgruppen auf Facebook zu erstellen und neue potenzielle Kunden/Doppelgänger zu finden. 

Die maximale Verweildauer von betroffenen Personen in einer Custom Audience unserer Webseite oder mobilen App beträgt 180 Tage. Nach 180 Tagen werden die betroffenen Personen, die sich in der Custom Audience der Website befunden haben, entfernt, es sei denn, sie nutzen die Webseite oder die mobile App erneut. 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Google LLC (USA) 

DoubleClick Floodlight/ DoubleClick/ GA Audiences 

DoubleClick Floodlight ermöglicht es uns, Konvertierungen – also die Aktionen von Benutzern, die unsere Website besuchen, nachdem sie Anzeigen gesehen oder angeklickt haben – zu verfolgen und über die Wirksamkeit von Kampagnen zu berichten. 

 

DoubleClick ermöglicht es uns, Werbeanzeigen auf das Verhalten vor Ort, die Eigenschaften der Benutzer und deren Interesse an digitalen Werbeanzeigen zu optimieren. Dies hilft bei der Steuerung digitaler Kampagnen auf Webseiten und mobilen Geräten. 

 

GA Audiences ermöglicht es uns, in Google Analytics Zielgruppen für Remarketing-Zwecke zu erstellen und Personen zu erreichen, die sich zuvor mit unseren Produkten/Dienstleistungen beschäftigt haben. 

IP-Adressen werden nach 9 Monaten und die Daten in Cookies nach 18 Monaten anonymisiert. 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

YouTube / Google (USA) 

Lieferung von Inhalten  

YouTube ist eine von Google betriebene Plattform zum Hosten und Teilen von Videos. YouTube sammelt Benutzerdaten über Videos, die in Webseiten eingebettet sind. Diese Daten werden mit Profildaten aus anderen Google-Diensten zusammengeführt, um Webbesuchern gezielte Werbung auf einer Vielzahl von eigenen und anderen Webseiten anzuzeigen. 

IP-Adressen werden nach 9 Monaten und die Daten in Cookies nach 18 Monaten anonymisiert. 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

YouTube / Google (USA) 

VISITOR_INFO1_LIVE 

Dieses Cookie wird als eindeutiges Identifikationsmittel verwendet, um die Betrachtung von Videos zu verfolgen. 

180 Tage 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

YouTube / Google (USA) 

YSC 

YouTube ist eine von Google betriebene Plattform zum Hosten und Teilen von Videos. YouTube sammelt Benutzerdaten über Videos, die in Webseiten eingebettet sind. Diese Daten werden mit Profildaten aus anderen Google-Diensten zusammengeführt, um Webbesuchern gezielte Werbung auf einer Vielzahl von eigenen und anderen Webseiten anzuzeigen. 

Sitzung 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Teads Altice International Sarl 

Werbung  

Teads ist die Plattform, die verwendet wird, um die Anzeigenschaltung gemäß dem Benutzerprofil zu filtern, z. B. nach seinen Interessen, seinem Standort, dem verwendeten Gerät oder dem Seiteninhalt, und um zu verhindern, dass dieselbe Anzeige demselben Besucher der Webseite mehrmals angezeigt wird.  

12 Monate 

Angemessen - EU-Anbieter  

Yotpo Ltd. USA  

Yotpo  

Bewertungen & Rezensionen 

Unbegrenzt 

Kein angemessenes  

Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

 

6. Eingebettete Videos 

Wir betten auf unseren Webseiten Videos ein, die nicht auf unseren Servern gehostet werden. Um sicherzustellen, dass der Zugriff auf unsere Webseiten, die eingebettete Videos enthalten, nicht automatisch zum Download von Inhalten Dritter führt, zeigen wir in einem ersten Schritt nur lokal gehostete Vorschaubilder der Videos an. Infolgedessen erhält der Drittanbieter keine Informationen. 

Erst wenn Sie auf das Vorschaubild klicken, wird der Inhalt des Drittanbieters heruntergeladen. Auf diese Weise erhält der Dritte die Information, dass Sie auf unsere Webseite zugegriffen haben, und die dafür technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Außerdem ist der Drittanbieter dann in der Lage, Tracking-Technologien einzusetzen. Wir haben keinen Einfluss auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter. Indem Sie auf das Vorschaubild klicken, geben Sie uns Ihre Einwilligung zum Herunterladen von Inhalten des Drittanbieters. 

Die Einbettung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO, vorausgesetzt, Sie haben Ihre Einwilligung durch Anklicken des Vorschaubildes erteilt. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung von Inhalten und Funktionen Dritter dazu führen kann, dass Ihre Daten außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern wie den USA besteht das Risiko, dass Behörden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf die Daten zugreifen, ohne Sie darüber zu informieren oder Ihnen die Möglichkeit zu geben, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten. Wenn wir Anbieter in Drittländern ohne angemessenes Schutzniveau nutzen und Sie Ihre Einwilligung erteilen, erfolgt die Übermittlung an dieses Drittland auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) DSGVO. 

 

Drittanbieter

Niveau des Datenschutzes

Entzug der Einwilligung

YouTube / Google (USA) 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Wenn Sie auf ein Vorschaubild klicken, wird der Inhalt des Drittanbieters sofort heruntergeladen. 

Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, ändern Sie bitte Ihre Einstellungen über unserem Banner gemäß Abschnitt 3 oben. 

Vimeo (USA) 

Kein angemessenes Datenschutzniveau. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) der DSGVO. 

Wenn Sie auf ein Vorschaubild klicken, wird der Inhalt des Drittanbieters sofort heruntergeladen. 

Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, ändern Sie bitte Ihre Einstellungen gemäß Abschnitt 3 oben. 

 

7. Captcha 

Um unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen, verwenden wir das System Google reCAPTCHA von Google LLC. Im Rahmen der Captcha-Funktion werden Sie möglicherweise aufgefordert, eine bestimmte Aufgabe auszuführen oder bestimmte Kontrollkästchen anzuklicken. Die in diesem Zusammenhang erforderlichen Benutzereingaben und ggf. die Mausbewegungen werden verwendet, um festzustellen, ob die Eingabe von einer Person oder einem automatisierten Programm stammt. 

Da die Captcha-Funktion von einem Dritten bereitgestellt wird, führt die Anzeige des Captchas dazu, dass Inhalte von Dritten heruntergeladen werden. Auf diese Weise erhält der Dritte die Information, dass Sie auf unsere Webseite zugegriffen haben, und die dafür technisch erforderlichen Nutzungsdaten. Wir haben keinen Einfluss auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter. 

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO. Sie erklären Ihre Einwilligung, indem Sie unsere Webformulare verwenden, die durch reCAPTCHA geschützt sind. Auf diesen Seiten wird eine entsprechende Anzeige eingeblendet. 

Bitte beachten Sie, dass die Verwendung der Captcha-Funktion dazu führen kann, dass Ihre Daten außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht das Risiko, dass Behörden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf die Daten zugreifen, ohne Sie darüber zu informieren oder Ihnen die Möglichkeit zu geben, rechtliche Schritte dagegen einzuleiten. Wenn wir Anbieter in Drittländern ohne angemessenes Schutzniveau nutzen und Sie Ihre Einwilligung erteilen, erfolgt die Übermittlung an dieses Drittland auf Grundlage von Art. 49 (1) (a) DSGVO.

 

8. Social-Media-Datenverarbeitung 

8.1. Plug-ins 

Wir können die Verwendung von Plug-ins für soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube auf unserer Webseite aktivieren. Aus Gründen des Datenschutzes integrieren wir diese Social-Media-Plug-ins jedoch nur in deaktivierter Form. Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden daher keine Daten an Social-Media-Dienste übertragen, es sei denn, Sie aktivieren das jeweilige Social-Media-Plug-in, indem Sie auf das Vorschaubild oder das mit der gewünschten sozialen Medienplattform verbundene Symbol klicken.  

Wenn Sie auf ein Plug-in klicken, erhält die Social-Media-Plattform Informationen über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Dies geschieht unabhängig davon, ob Sie über ein Konto bei dem jeweiligen Social-Media-Dienst verfügen. Wenn Sie eingeloggt sind, können die Daten direkt Ihrem Social-Media-Profil zugeordnet werden. Sie können diese Informationen auch verwenden, um auf der Grundlage Ihrer Daten Benutzerprofile zu erstellen und diese für personalisierte Werbung zu nutzen. 

JDE ist nicht für die Datenschutzrichtlinien von Drittanbietern verantwortlich. Wenn Sie eine andere Webseite oder Plattform aktivieren oder einen Link dorthin herstellen, sollten Sie zuvor die Datenschutzrichtlinien dieser Website oder Plattform lesen.  

Die Rechtsgrundlage für diese Integration ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO, wenn Sie Ihre Einwilligung durch Klicken auf das Vorschaubild erteilt haben. Bitte beachten Sie, dass die Integration vieler Social-Media-Plug-ins bedeutet, dass Ihre Daten außerhalb der EU oder des EWR verarbeitet werden. In einigen Ländern besteht das Risiko, dass Behörden zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf die Daten zugreifen, ohne dass Sie darüber informiert werden oder das Recht haben, Einspruch dagegen zu erheben.  

Wenn wir Anbieter in Drittländern ohne angemessenes Datenschutzniveau nutzen und Sie Ihre Einwilligung erteilen, erfolgt die Übermittlung an dieses Drittland auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) DSGVO. 

Wenn Sie nicht mehr wollen, dass Ihre personenbezogenen Daten durch die aktivierten Social-Media-Plug-ins verarbeitet werden, können Sie die zukünftige Verarbeitung verhindern, indem Sie nicht auf das Vorschaubild oder das Symbol des jeweiligen Social-Media-Plug-ins klicken.  

8.2. Social-Media-Seiten 

JDE ist neben dem Anbieter der Social-Media-Plattform (Plattformanbieter) gemeinsam als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten zuständig. Der Plattformanbieter bestimmt dabei in erster Linie die Zwecke und Mittel der Verarbeitungstätigkeiten, auf die wir nur in begrenztem Umfang Einfluss nehmen können. Soweit wir Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten nehmen oder Parameter für die Verarbeitung festlegen können, werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Plattformanbieter Ihre Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzvorschriften verarbeitet. 

Wir arbeiten mit den folgenden Social-Media-Webseiten zusammen: 

- Twitter [https://twitter.com/  
- Facebook: [https://www.facebook.com/ 
- YouTube: [https://www.youtube.com/user/ 
- Pinterest: [https://www.pinterest.com/ 
- Instagram: [https://www.instagram.com 
- Snapchat: https://www.snap.com 
- LinkedIn: https://www.linkedin.com 
- TikTok: https://www.tiktok.com 

 

Einige dieser Social-Media-Plattformen befinden sich außerhalb der EU oder des EWR. Daher besteht das Risiko, dass die Behörden außerhalb der EU oder des EWR zu Sicherheits- und Überwachungszwecken auf Ihre Daten zugreifen können, ohne dass Sie darüber informiert werden oder das Recht haben, Einspruch dagegen zu erheben. Wenn sich diese Plattformen in Drittländern ohne angemessenes Schutzniveau befinden und Sie zu der Verarbeitung einwilligen, erfolgt die Übermittlung an dieses Drittland auf der Grundlage von Art. 49 (1) (a) DSGVO. 

8.2.1. Social-Media-Datenverarbeitung 

Die Daten, die Sie direkt auf unseren Social-Media-Seiten bereitstellen, wie Kommentare, Videos, Bilder, Likes, Tweets usw., werden von der Social-Media-Plattform veröffentlicht. Die Verarbeitung durch uns erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 (1) (f) DSGVO, der sich auf eine Verarbeitung bezieht, die in unserem berechtigten Interesse erfolgt. 

Im Rahmen dieser Verarbeitung können wir: 

  • Mit Ihnen über die Social-Media-Plattform kommunizieren; 
  • Ihre Inhalte auf einer unserer Social-Media-Seiten sowie auf unserer Webseite teilen; 
  • Ihnen die Teilnahme an Wettbewerben und/oder Verlosungen ermöglichen. 

8.2.2. Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform 

Wir nutzen verschiedene Social-Media-Plattformen und -Funktionen auf unseren Webseiten. Insbesondere verwenden wir Facebook Connect, eine Single-Sign-On-Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, über ihre Facebook-Konten auf anderen Webseiten zu interagieren.  

Der Anbieter der Social-Media-Plattform verwendet Web-Tracking-Methoden. Web-Tracking kann auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie auf der Social-Media-Plattform eingeloggt und registriert sind oder nicht. Leider können wir die Web-Tracking-Methoden der Social-Media-Plattform nicht beeinflussen oder einschränken. 

Bitte beachten Sie, dass der Plattformanbieter Ihr Profil und Ihre Verhaltensdaten verwenden kann, um unter anderem Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen und Vorlieben auszuwerten. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Plattformanbieter. 

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datenanalyse durch das soziale Netzwerk sowie Ihre Möglichkeiten zur Änderung der Einstellungen und zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Plattformanbieters. 

 

9. Datensicherheit 

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten so umfassend wie möglich vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Zu diesen Maßnahmen gehören Verschlüsselungsverfahren auf unseren Webseiten. Die Übertragung Ihrer Daten von Ihrem Computer zu unserem Server und umgekehrt erfolgt über das Internet mit TLS-Verschlüsselung. 

Sie erkennen dies an dem Schloss-Symbol in der Statusleiste Ihres Browsers und an der Adresszeile, die mit https:// beginnt. 

 

10. Ihre Rechte als betroffene Person 

Die DSGVO gewährt Ihnen als betroffene Person bestimmte Rechte. Dazu gehören: 

Rechte

Erläuterung

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) 

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht, über diese personenbezogenen Daten informiert zu werden und die in Art. 15 DSGVO dargelegten Informationen zu erhalten. 

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) 

Sie haben das Recht auf Berichtigung Ihrer betreffender, unrichtiger personenbezogener Daten und – unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung – das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch unverzügliche Abgabe einer ergänzenden Erklärung. 

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) 

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer betreffenden personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe vorliegt. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Bedingungen erfüllt ist, z. B. wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben.  

Recht auf Datenübertragung (Art. 20 DSGVO) 

In bestimmten Fällen, die im Einzelnen in Art. 20 DSGVO aufgeführt sind, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übertragung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. 

Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 DSGVO) 

Wenn die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gemäß Art. 7 (3) DSGVO zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf nur für die Zukunft wirksam ist. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf stattgefunden haben, sind davon nicht betroffen. 

Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) 

Wenn die Daten auf Grundlage von Art. 6 (1) (f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen) oder auf der Grundlage von Art. 6 (1) (e) DSGVO (Datenverarbeitung zum Schutz öffentlicher Interessen oder in Ausübung staatlicher Gewalt) erfolgt, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Daten werden weiterhin für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt. 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) 

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die Datenschutzvorschriften verstößt. Dieses Recht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt oder Ihren Arbeitsplatz haben, oder an dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes, geltend gemacht werden. 

 

Geltendmachung Ihrer Rechte 

Sie können die oben genannten Rechte geltend machen, indem Sie uns unter den im Impressum unserer Webseite angegebenen Kontaktdaten mit Unternehmensangaben oder über privacy@JDEcoffee.com kontaktieren. 

Sie können unseren Kunden- oder Verbraucherdienst auch über die lokale Telefonnummer und die lokale E-Mail-Adresse kontaktieren, die Sie auf der Webseite finden. 

 

11. Kontaktinformationen unseres Datenschutzbeauftragten 

Unser Global Compliance Officer und unser externer Datenschutzbeauftragter stehen Ihnen für weitere Informationen zum Datenschutz zur Verfügung.   

JDE Global Compliance Officer   
privacy@JDEcoffee.com  


FIRST PRIVACY GmbH,   
Konsul-Smidt-Str. 88,  
28217 Bremen, Deutschland  
www.first-privacy.com  
office@first-privacy.com